Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)

Moderne Produktion

Unsere Qualitätsprodukte Aktiv-Futter und Aktiv-Polyvitamine werden nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen entwickelt und produziert. Wir arbeiten auf topmodernen, computergesteuerten Produktionsanlagen mit hoher Mischgenauigkeit und exakter Rückverfolgbarkeit aller Prozesse – Hygiene und Sauberkeit werden bei uns gross geschrieben. So sorgen wir für eine sichere und einwandfreie Produktion. Von der Kommandozentrale werden alle Prozesse gesteuert, überwacht und protokolliert. Das Service-Management-System «ProPlantCube» garantiert zudem eine saubere Planung und Durchführung aller Wartungsarbeiten.

 

Die Prozessschritte der Mischfutter-/Prämixfabrikation:

Annahme und Lagerung Rohstoffe

Nach der Prüfung und Reinigung gelangen die per Camion angelieferten Rohstoffe mit dem Becherelevator (mechanisches Förderelement) in den 8. Stock. Dort werden sie zur Lagerung mittels Drehrohrverteiler in die einzelnen Silozellen befördert.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 8. Stockwerk / 66 Meter

Anlagen /Maschinen:

  • 19 Getreidezellen (50 - 410 m3)
  • 36 Rohstoffzellen (49 - 103 m3
  • Annahmeleistung für mehlige Produkte: 30 t/h 
  • Annahmeleistung für Getreide: 50 t/h

Dosieren und Verwiegen

Die für eine Mischfuttercharge (max. 2‘000 kg) vorgesehenen Rohstoffe werden aus den Zellen in die Grossbunkerwaage ausdosiert und exakt verwogen.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 7. Stockwerk / 37 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Grossbunkerwaage 
  • 6 Getreide-/Rohstoffzellen (62 - 87 m3
  • Entgranner 
  • Saugpneumatik / Aspiration

Vormischen

Getreide und grobschrotige Rohstoffe werden im Vertikalmischer vorgemischt, um einen gleichmässigen Produktstrom auf dem nachfolgenden Schrotwalzwerk (Walzenstuhl) zu erhalten.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 6. Stockwerk / 32 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Vertikalmischer 
  • Getreide-Separator
  • 20 Kleinkomponentenzellen (2.2 m3
  • Würfelsieb 
  • Aspiration

Schroten

Der Walzenstuhl wird eingesetzt, um dem Mischfutter eine möglichst gleichmässige Struktur zu verleihen (Stufe 1). Er zeichnet sich unter anderem durch eine hohe Energieeffizienz aus.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 5. Stockwerk / 28 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Walzenstuhl (2 Walzenpakete; Leistung: 30 t/h) 
  • Wurfsieb 
  • Elektronische Annahmewaage 
  • 4 Getreide- / 41 Verladezellen (44 - 81 m3 / 17 - 26 m3)

Nachsichten und mahlen

Die nach der ersten Stufe (Walzenstuhl) noch zu groben Partikel werden in der Schlagmühle erneut vermahlen (Stufe 2).

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 4. Stockwerk / 23 Meter

Anlagen / Maschinen:

  •  Schlagmühle (110 kW)

Homogenisieren

In der Homogenisiermaschine können dem Mischfutter Flüssigkeiten wie Fett, Melasse, Öle, Luprocid und weitere Flüssigkeiten beigefügt werden. In diesem Stockwerk werden auch die wenigen Kleinkomponenten und Futterzusatzstoffe, die nicht in Zellen gelagert sind, von Hand aufgeschüttet. In den Kleinkomponentenwaagen werden Prämixe, Aminosäuren und Mineralstoffe dosiert und verwogen.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 3. Stockwerk / 19 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Homogenisiermaschine 
  • Kleinkomponentenwaagen (2 x 50 kg) 
  • Handaufschüttung mit Barcodeleser

Pelletieren

Vor der Pelletierung werden die Komponenten chargenweise in den Mischtrog eingefüllt. Der mit Paddeln bestückte Mischer bewirkt eine intensive Homogenisierung (Mischgenauigkeit: 1:100‘000, entspricht 10 g/t). Danach gelangt das Mischfutter entweder auf die Würfelpresse (Herstellung von Würfel und Granulat) oder den HYSYS (Herstellung von Aktiv-FreeFlow®).

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 2. Stockwerk / 14 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Chargenmischer (Mischleistung: 20 t/h) 
  • Würfelpresse (110 kW) 
  • Labor

Hygienisieren

Durch Hygienisierung und Mikroagglomeration erreichen wir Produkte von höchster Qualität. Diese werden unter dem Namen Aktiv-FreeFlow® verkauft und lösten das herkömmliche Mehlfutter ab. Übrigens, beim Suisse Tier-Innovationswettbewerb 2007 ist Aktiv-FreeFlow® mit der höchstmöglichen Auszeichnung für die Weiterentwicklung eines bestehenden Produkts ausgezeichnet worden!

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: 1. Stockwerk / 10 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • HYSYS mit Turbokühlung 
  • Würfelkühler
  • Absackdepot
  • Büro Loseverlad 
  • Lagerraum

Lagerung, Verlad und Kontrolle

Von der Kommandozentrale werden alle Prozesse gesteuert, überwacht und protokolliert. Das Service Management System "ProPlantCube" garantiert zudem eine einwandfreie Planung und Durchführung aller Wartungsarbeiten. Im Erdgeschoss befinden sich auch die Rohstoffannahmekontrolle, die Absackstation und das Lager für gesackte Ware. Im Aussenbereich liegen der geschlossene Loseverlad sowie der Rohstoffannahmebereich.

 

Weitere Details

Höhe Stockwerk: Erdgeschoss / 5 Meter

Anlagen / Maschinen:

  • Kommandozentrale
  • Rohstoffannahmekontrolle 
  • Absackstation 
  • Loseverlad
  • Rohstoffannahme