Skip to navigation (Press Enter) Skip to main content (Press Enter)
1/3

Neue erfolgreiche Futter für Mastschweine

Die Ansprüche an die Mastfutter sind seit jeher die gleichen.

Preisgünstige Futter mit guter Qualität für gesunde Tiere mit hohen Tageszunahmen und guter Futterverwertung. Dabei gilt es der Entwicklung des genetischen Leistungspotentials Rechnung zu tragen.

 

Für alle die mitmischen wollen – Multiphasenfutter

Die Phasenfütterung versucht den Bedürfnissen der Tiere in der Vormast und Ausmast möglichst gut Rechnung zu tragen. Allerdings bleibt die Phasenfütterung ein Kompromiss. Phasenweise kleine Überschüsse oder leichte Mängel lassen sich nicht verhindern.

Für ein kompromisslose Phasenfütterung bietet sich die Multiphasenfütterung an. Jeden Tag die passende Ration – garantiert. Für noch bedarfsgerechtere Fütterung und optimale Ausschöpfung des genetischen Potentials. Die Schweine werden jeden Tag nach ihren Bedürfnissen gefüttert – vom ersten bis zum letzten Tag.

 

Über den Standard hinaus – Gerstenlinie

Gerste ist traditionell ein wichtiger Rohstoff in der Schweinefütterung. Der erhöhte Rohfasergehalt gegenüber dem Weizen unterstützt die Entwicklung einer gesunden Darmflora. Die Futter der Linie «Gerste plus» enthalten mindestens 25% Gerste. Die Futter sind in allen Varianten erhältlich (Durchmast-, Vormast-, Ausmast- und Multiphasenfutter)

 

Wenn es mehr sein darf – RF Linie

Die RF Linie zeichnet sich durch einen erhöhten Rohfasergehalt aus. Dieser liegt noch höher als bei der Gerstenlinie. Diese Futter eignen sich besonders für unruhige Tiere. Der erhöhte Rohfasergehalt ergibt ein besseres Sättigungsgefühl. Zusätzlich helfen die Rohfasern beim Aufbau einer guten Darmflora.  Auch diese Futter sind in allen gängigen Varianten erhältlich – einfach mit dem Plus an Rohfasern.

 

Christoph Scheuber, Leiter Produktion und technische Abteilung